Lizenzrechte - Tonstudio12

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

PRODUKTION

Gerne übernehme ich für Sie die Werksanmeldung

Bevor ein Presswerk den Vervielfältigungsauftrag ausführt, wird die Freigabe durch den Rechteverwalter vorausgesetzt: Ohne Freigabe kein Produktionsbeginn bzw. keine Auslieferung.

Der ausgefüllte Lizenzantrag der GEMA , der SUISA oder der AUME wird an die zuständige Stelle geschickt, welche nach Prüfung die Freigabe der Produktion erteilt.

Zuständig ist immer der Lizenzverwalter des Landes, in dem der Auftraggeber seinen Sitz hat.

- GEMA (www.gema.de)
- SUISA (www.suisa.ch)
- Austro Mechana (www.akm.co.at)

Zuständig für Italien: SIAE, Holland: BUMA/STEMRA, England: MCPS, Frankreich/Luxemburg: SACEM

Zu den Pflichtangaben auf den CD-Drucksachen schreibt die GEMA:

Die Etiketten, Tonträger und Inlays sind mit folgenden Angaben zu versehen: Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten. Kein Verleih! Keine unerlaubte Vervielfältigung, Vermietung, Aufführung, Sendung! Titel der wiedergegebenen Werke, Namen der Urheber wie des/der Komponisten, des/der Textdichter(s) sowie ggf. des Text- bzw. Musik-Bearbeiters, soweit bekannt den Namen des Verlegers. Diese Angaben können (in begründeten Ausnahmefällen) auch auf den Inlays oder Plattentaschen angebracht werden. Den Eindruck GEMA auf den Etiketten, Tonträgern und Inlays. Sofern vorhanden, Bestell-/Katalognummer auf den Etiketten, Tonträgern, Inlays und Plattentaschen. Label und Labelcode, falls vorhanden, auf den Etiketten, Inlays und Tonträgern.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü